Daten und Fakten

Wirtschaftsstarker Landkreis Mainz-Bingen:

Mainz-Bingen ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Deutschland, in Rheinland-Pfalz der wirtschaftlich führende Landkreis. Immer wieder belegen Studien die Familienfreundlichkeit, Zukunftsfähigkeit und Wirtschaftsstärke von Mainz-Bingen. Die Kaufkraft im Landkreis liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Ebenso liegt das Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen je Erwerbstätigem über dem BIP des Landes Rheinland-Pfalz. Auch in der permanent niedrigen Arbeitslosenquote, die deutlich unter dem Bundes- und Landesdurchschnitt liegt, schlägt sich die Wirtschaftskraft nieder.


Zu den Wirtschaftsdaten



Hervorragende Bedingungen:

Geprägt ist der Landkreis vor allem von klein- und mittelständischen Betrieben. Gleichzeitig haben jedoch auch Großunternehmen von Weltruf ihren Sitz in Mainz-Bingen. Ob  in der Landwirtschaft, im produzierenden Gewerbe, bei Dienstleistungs-unternehmen oder auf dem High-Tech-Sektor, Gründe, sich in Mainz-Bingen anzusiedeln, gibt es reichlich: Eine zentrale Lage, eine Reben- und Kulturlandschaft, die das Wohnen im Landkreis angenehm macht, ein umfassendes Kindergarten- und Schulangebot, Weiterbildungseinrichtungen, soziale Einrichtungen, Beratungsstellen, Altenheime, kulturelle Aktivitäten und viele Freizeitmöglichkeiten- und Angebote und ein hervorragende Verkehrsanbindung.

Dabei profitiert der Kreis von einer hervorragenden verkehrstechnischen Infrastruktur. Die Flughäfen Frankfurt/ Mainz und Hahn/Hunsrück liegen in nur geringer Entfernung. Das ausgezeichnete Straßennetz mit direkten Anbindungen an die Bundesautobahnen A 60, A 61 und A 63 wird durch Europas größte Wasserstraße, den Rhein sowie die entlang des Rheins und Richtung Alzey, Saarbrücken und Bad Kreuznach verlaufende Strecke der Bundesbahn mit Anschlüssen an das regionale und internationale Schienenetz ergänzt. Abgerundet wird das Angebot durch einen hervorragenden ÖPNV.


Zur Verkehrsinfrastruktur


Der Bereich Tourismus weist ebenso positive Entwicklungen auf. Die Zahlen der Touristen und Übernachtungen steigen an. Dabei werden besondere Impulse gesetzt durch das Engagement des Landkreises im Bereich barrierefreier Tourismus. Hier hat die Region mit dem Landkreis bereits den Wettbewerb "Region barrierefreier Tourismus" gewonnen. Zu der positiven touristischen Entwicklung tragen ganz sicher auch die mittlerweile bundesweit anerkannten und prämierten hervorragenden Qualitätsweine der Anbaugebiete des Landkreises, Rheinhessen, Mittelrhein und Nahe, bei.


Zu Tourismus


Ansiedelnden Unternehmen können in nahezu dem gesamten Landkreis Gewerbeflächen angeboten werden. Die größten Gewerbegebiete liegen in Budenheim, Bingen, Ingelheim und den Verbandsgemeinden Bodenheim, Nieder-Olm und Sprendlingen-Gensingen.


Zu den Gewerbeflächen


Vorausschauende Unternehmen ziehen bei der Standortentscheidung auch Kriterien wie Freizeit- und Erholungswert, Bildungsstruktur und -angebot für Mitarbeiter und Familien sowie die sozialen Bedingungen in ihre Überlegungen mit ein und machen von den hervorragenden Angeboten des Landkreises gerne Gebrauch. Denn sowohl die soziale Infrastruktur als auch die Möglichkeiten schulischer und hochschulischer Ausbildung werden fortwährend optimiert.

Ansprechpartnerin

Frau Schneider-Braun
Tel.: 0 61 32 / 787-10 90
Fax: 0 61 32 / 787-11 97
E-Mail an Frau Schneider-Braun

E-Mail an die Wirtschaftsförderung