Fahrzeugbrief-Ersatz

Um einen Ersatz des Fahrzeugbriefes zu erhalten, benötigen Sie:
  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Versicherung an Eides Statt (kann nur vom eingetragenen Fahrzeughalter abgegeben werden; eine solche Versicherung durch Dritte ist auch mit Vollmacht nicht möglich)
  • Sofern das Fahrzeug in einem anderen Zulassungsbezirk zugelassen war / ist, benötigen Sie eine Abschrift der technischen Daten sowie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der letzten kennzeichenführenden Zulassungsstelle. In dieser muss vermerkt sein, dass gegen die Aufbietung des verlorenen Briefes und einer Ersatz-Ausstellung keine Bedenken bestehen.
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (Prüfbericht)
  • Gültige Ausweispapiere (Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung);
    Führerschein und ähnliche Dokumente werden nicht anerkannt !
  • Ausländische Mitbürger benötigen einen Pass mit Meldebestätigung sowie eine gültige Aufenthaltserlaubnis

Hinweis:

Vor Ausstellung eines Ersatz-Fahrzeugbriefes ist ein Aufbietungsverfahren vorgeschrieben (Dauer ca. 16Tage).



Gebühren:

  • Standardgebühr: 14,70€ (je nach Einzelfall können weitere Gebühren anfallen)
  • Gebühren für das Aufbietungsverfahren: 44,50 €


Formulare (PDF) zum Download: