Schulärztlicher Dienst

Der Schulärztliche Dienst besteht aus einem Team von Ärztinnen, Assistentinnen und Angehöriger weiterer Berufsfelder. Das Angebot umfasst

  • Schuleingangsuntersuchung mit Beratung der Eltern
  • Beratung von Kindertagesstätten und Schulen; Elternabende
  • Gutachten im Auftrag anderer Ämter und Behörden bei:
    Förderbedarf nach Jugend- und Sozialhilferecht (§ 53 SGB VII und § 35a SGB VIII)
    Aufnahme in Förderschule
    besonderen Maßnahmen bei der Schülerbeförderung
    Umschulung
  • Förderung der Kindergesundheit – Durchführung des Landeskinderschutzgesetzes Rheinland-Pfalz (LKindSchuG)
  • Unterstützung bei Schul- und KiTa-Projekten zur Gesundheitsförderung
  • Präventive Maßnahmen und Projekte
  • Beratung des Jugendhilfeausschusses Stadt Mainz und Landkreis Mainz-Bingen
  • Netzwerkarbeit / Kooperationen
    Kooperation mit Adipositasnetzwerk Rheinland-Pfalz e. V.  (www.adipositas-rlp.de)
    Kooperation mit Jugend- und Sozialämtern
    Kooperation mit Beratungsstellen, Freien Trägern der Jugend- und Sozialhilfe u. a.
    Kooperation mit Netzwerk Kind und Sprache

Die Schuleingangsuntersuchung (SEU) ist die einzige gesetzlich vorgeschriebene Pflichtuntersuchung für alle Kinder eines Schuljahrganges. Sie hat das Ziel, den Übergang von KiTa zur Grundschule zu unterstützen und achtet vor allem auf die für den Schulalltag wichtigen Aspekte. Die SEU erfolgt nach einheitlichen Standards. Sie ist ein einzigartiges Instrument, um gesundheitliche Veränderungen in dieser Altersgruppe aufzuzeigen. Denn sie erfasst vielfältige Informationen zur Häufigkeit von Befunden und Erkrankungen wie z. B. Impfdaten, Übergewicht, Sprachentwicklung.

Termin für die SEU?

Die zuständige Grundschule lädt bei der Schulanmeldung zur SEU ein und teilt den Eltern den Untersuchungstermin mit.
Im Rahmen des Projektes "Kleiner Schritt für kleine Füße" lädt die teilnehmende Kinder-tagesstätte ein.

Wo erfolgt die SEU?

Die Schuleingangsuntersuchung findet in der Regel in der Schule statt. Sie kann auch in der
Kindertagesstätte oder mit besonderer Terminvereinbarung im Gesundheitsamt erfolgen (Außenstelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen in Mainz)

Untersuchungszeitraum SEU

  • Schulpflichtige Kinder werden zwischen August / September des Vorjahres bis ca. April untersucht (Kinder, die bis 31. August 6 Jahre alt werden)
  • "Kann-Kinder" werden im Anschluss an die schulpflichtigen Kinder ab Februar / März untersucht (Kinder, die ab 1. September 6 Jahre alt werden)
Ergebnisse der Schuleingangsuntersuchung münden im Einvernehmen mit den Eltern in
  • Empfehlung an die Eltern - z.B. individueller Sport, weitere Diagnostik bei Hausarzt, Kinderarzt, Augenarzt, HNO-Arzt u. a.
  • Empfehlung an die Schule bzgl. Schulreife und ggf. zu individuellem Förderbedarf vor der Einschulung z. B. Sportförderunterricht, Sprachförderung u. a.
  • Empfehlung an die Kindertagesstätte, z. B. Sprachförderung

Mit verschiedenen Partnern aus den Bereichen Gesundheitswesen, Jugendamt, Kindertagesstätten und Schulen hat der Kinder – und Jugendärztliche Dienst Präventive Maßnahmen und Projekte entwickelt und bietet z. B. an
  • "Kleiner Schritt für kleine Füße"
  • "Gesundheitsteam vor Ort"
  • "Prävention von Übergewicht – Projekt für Ganztags-Grundschule"
  • "Wasser TRINKEN schmackhaft machen"
  • "Hygiene Tipps für Kids"
  • "Wir gehen zu Fuß zur Schule" – Projekt für Grundschule
Das Angebot richtet sich an Kindertagesstätten und Schulen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben.

 

Formulare / Publikationen zum Download (PDF):

Ansprechpartner/innen

Frau Lewerenz
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 42
E-Mail an Frau Lewerenz

Frau Schmaus
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 37
E-Mail an Frau Schmaus

Frau Schroff
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 07
E-Mail an Frau Schroff

Frau Dr. von der Weiden
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 17
E-Mail an Frau Dr. von der Weiden

Frau Schwamb
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 36
E-Mail an Frau Schwamb

Frau Dr. Kögler
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 43
E-Mail an Frau Dr. Kögler

Frau Dinklage-Hilker
Tel.: 0 61 31 / 69333- 42 19
E-Mail an Frau Dinklage-Hilker