Modell-Projekt "Vermittlungsstelle Seniorenjobs"


Sie sind im Ruhestand und möchten weiterhin aktiv sein? Sie suchen eine bezahlte Tätigkeit in Voll- oder Teilzeit in der Privatwirtschaft, im gemeinnützigen Sektor oder in einem Privathaushalt?

Wir unterstützen Sie dabei! „GENERATION-60-plus-ERFAHRUNG“ ist unsere Stärke!


Als Arbeitgeber suchen Sie erfahrene, zuverlässige Arbeitskräfte auf die Verlass ist?

Unsere Vermittlungsstelle Seniorenjobs unterstützt Sie dabei! Wir empfehlen die „GENERATION-60-plus-ERFAHRUNG“!


  • Wir bringen ältere Arbeitssuchende/Frührentner und Arbeitgeber zusammen!
  • Wir vermitteln Angebote in Voll- oder Teilzeit!
  • Wir vermitteln Tätigkeiten in den Bereichen Handwerk und Dienstleistungen, Büro, Transport, Verkauf und Vertrieb, Haus und Garten, Betreuung und Pflege, Bildung und Kultur!
  • Unser Vermittlungsangebot ist kostenlos!


Um passende Arbeitsgesuche und Arbeitsangebote zusammenzuführen,  nutzen wir unsere Datenbank mit Stellenangeboten aus dem gemeinnützigen Sektor,  der Privatwirtschaft, in Privathaushalten, in öffentlichen Unternehmen und der Verwaltung.  Diese gleichen wir mit den uns vorliegenden Stellengesuchen älterer Arbeitssuchender ab und stellen den Kontakt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer her.


Funktionsweise der "Vermittlungsstelle Seniorenjobs“

  • Die "Vermittlungsstelle Seniorenjobs“ ist ein gemeinnütziges Modellprojekt des Seniorenbeirates des Landkreises Mainz-Bingen und der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Geschäftsbereich „Jugend und Soziales“.
  • Die Vermittlungsstelle fungiert als Vermittlungsplattform für Arbeitsmöglichkeiten für Senioren, Rentner, Frührentner, Bezieher von Grundsicherung für Ältere und Erwerbsgeminderte. Die Arbeitsangebote kommen  aus dem gemeinnützigen Sektor, der Privatwirtschaft, der Verwaltung, öffentlicher Unternehmen und von Privathaushalten. Die Vermittlung ist kostenlos.
  • Wenn Sie Fragen haben oder nähere Informationen wünschen, nehmen Sie persönlich Kontakt mit der Vermittlungsstelle unter Telefon 06132/787 3303, oder per E-Mail auf.  Gerne können Sie auch einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.
  • Für einen Eintrag in die Datenbank der Vermittlungsstelle können sich Arbeitgeber und Arbeitssuchende am Ende dieser Seite das jeweilige pdf-Formular zur Übermittlung ihrer Angaben herunterunterladen, abspeichern, ausfüllen und danach als Dateianhang per E-Mail an die Vermittlungsstelle senden.
  • Um die ausfüllbaren  pdf-Formulare „Stellengesuch Seniorenjob“ oder „Stellenangebot Seniorenjob“ am eigenen Computer bearbeiten zu können, benötigen Sie den Adobe Reader ab Version 5 oder ein ähnliches Produkt. Zum Download (ca. 25 MB).
  • Wir tragen Ihre Angaben in unsere Vermittlungsdatei ein. Sollten Sie beispielsweise als Arbeitssuchender keinen Internetzugang haben, lassen wir Ihnen das Formular auch gerne per Post zukommen. Die Angaben für Stellengesuch oder Stellenangebot können auch direkt persönlich in der Vermittlungsstelle aufgenommen und erfasst werden.
  • Die Stellenangebote und Stellengesuche werden bis zu 180 Tage in unsere Vermittlungsdatei aufgenommen. Danach wird das Stellenangebot in unserer Datenbank gelöscht. Sollen die Daten vor Ablauf der 180 Tage gelöscht werden,  teilen Sie dies bitte der Vermittlungsstelle schriftlich oder per E-Mail mit.
  • Sollte unsere Vermittlung erfolgreich gewesen sein, bitten wir um Rückmeldung.


Regeln zur Nutzung des Angebotes


Jeder Nutzer des Vermittlungsangebotes der Kreisverwaltung Mainz-Bingen  erkennt mit der Einstellung seines Angebotes oder Gesuches in die Datenbank der Vermittlungsstelle die nachfolgenden Regeln an:

  • Die Aufnahme von Gesuchen oder Angeboten erfolgt nur dann, wenn der Nutzer durch Anklicken des Bestätigungsvermerks am Ende des jeweiligen pdf-Formulars die Regeln zur Nutzung des Angebotes der Vermittlungsstelle „Seniorenjobs“ bestätigt. Werden die Daten telefonisch übermittelt, übernehmen wir diese nur in die Vermittlungsdatei, wenn die Regeln der Vermittlungsstelle nachträglich schriftlich anerkannt werden.
  • Für die Richtigkeit der gemachten Angaben ist die Vermittlungsstelle nicht verantwortlich. Mit der Abgabe ihrer Daten und der Anerkennung der Regeln zur Nutzung des Angebotes, erklären Sie, dass die Angaben der Richtigkeit entsprechen und nicht gegen Rechte Dritter oder strafrechtliche Regelungen verstoßen.
  • Ein Recht auf  Aufnahme in die Vermittlungsplattform besteht nicht. Einträge, deren Inhalte aus sachlichen oder rechtlichen Gründen bedenklich sind, werden nicht aufgenommen. Arbeitsangebote, die eine Bezahlung unterhalb des gesetzlichen Mindestlohns vorsehen. werden  nicht angenommen.
  • Die Modalitäten und vertraglichen Regelungen des Arbeitsverhältnisses werden direkt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart.
  • Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen haftet nicht bei vertragswidrigem Verhalten oder für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis entstehen.


Stellenbörse