Netzwerk Kinderschutz

Gemäß dem rheinland-pfälzischen Kinderschutzgesetz (Landesgesetz zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit vom 21.03.2008) und dem Bundeskinderschutzgesetz vom 01.01.2012, hat das Jugendamt die Aufgabe, lokale Netzwerke zum Kinderschutz auszubauen.

Dadurch soll eine verbesserte Zusammenarbeit und Vernetzung der einzelnen Fachkräften im Kreis, wie zum Beispiel Hebammen, Erzieher, Lehrer, Polizei, Gesundheitswesen oder Erziehungs- und Familienberatungsstellen, durch diverse Fachveranstaltungen gefördert werden.

Weitere Aufgaben der Netzwerkkoordinatorin sind:
  • Weiterführung und Entwicklung der Offensive Kindeswohl im Landkreis Mainz-Bingen, u.a. mit dem Neugeborenenprojekt.
  • Organisation und Durchführung der Runden Tische Kindeswohl in den Kommunen im Landkreis, Fortbildungen und die Netzwerkkonferenz Kindeswohl. Diese Fachveranstaltungen sollen die Netzwerkpartner in der Zusammenarbeit begleiten und für wichtige Aspekte rund um das Kindeswohl sensibilisieren.
  • Inhaltliche Ausgestaltung des „Newsletter Netzwerk Kinderschutz“ für die einzelnen Netzwerkpartner.

Neugeborenenprojekt

Die Geburt eines Kindes stellt Eltern vor viele neue Aufgaben und Herausforderungen. Wir gratulieren Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes und möchten Sie in Ihrer neuen Lebenssituation als verlässlicher Partner begleiten.

Wenige Wochen nach der Geburt erhalten Sie ein Glückwunschschreiben durch Herrn Landrat Claus Schick und Frau Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham. Dabei werden Sie auf ein Angebot des Jugendamtes hingewiesen: das Neugeborenenprojekt.

Familien im Landkreis Mainz-Bingen erhalten, sofern Sie dies möchten, durch einen Besuch bei Ihnen zu Hause oder bei Abholung in der Kreisverwaltung das Elternbegleitbuch des Landkreises Mainz-Bingen und kleine Geschenke für Ihren Familienzuwachs.
Das Begleitbuch informiert über Themen wie die Elternzeit, Kindergeld, Kindertagesbetreuung, Entwicklung des Kindes, Hilfsangebote und über wohnortnahe Anlaufstellen und Ansprechpartner.

 

Formulare / Publikationen zum Download (PDF):