Fachberatung für Kindertagesstätten

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen stellt mit ihrer Fachberatung die begleitende, reflektierende und impulsgebende Unterstützung, Beratung und Fortbildung der kommunalen Kindertagesstätten bereit.

Fachberatung nimmt dabei eine Mittler- und Brückenfunktion zwischen den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, den sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen, zwischen den Jugendhilfeträgern, den Eltern, Kindern und dem pädagogischen Fachpersonal wahr.

Sie leistet dabei ihren Beitrag zur Optimierung des an der Lebensrealität der Familien orientierten Kindertagesstättenangebotes.

Einrichtungsübergreifende Entwicklungen und Probleme sind zu erkennen und entsprechende Handlungsschritte zu unternehmen.

Die Arbeit mit den Eltern, den Kindern, dem Fachpersonal und dem Träger soll koordiniert und gesteuert werden, um eine zielorientierte pädagogische Arbeit sicherzustellen.

Einer der Arbeitschwerpunkte liegt in der Beratung der Träger, Leitungen, Teams und Eltern vor Ort. Im Interaktionsprozess der einrichtungsübergreifenden Beratung und aus gesellschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen heraus, haben die Fachberaterinnen gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartnern für die praktische Arbeit vor Ort, relevante Fortbildungsthemen und Seminarschwerpunkte entwickelt, die im Folgenden näher dargestellt werden.

Die Vielfalt der vor Ort festgestellten Schwerpunktthemen spiegelt sich in der Komplexität der Qualifizierungsmaßnahmen wider. Die Wahrnehmung der Angebote durch die verschiedenen pädagogischen Fachkräfte, sollte sich daher auch nach deren differenzierten, inhaltlichen Schwerpunkten richten. Auf diese Weise wird es allen pädagogischen Fachkräften ermöglicht, sich spezifisch für ihre jeweiligen Erfordernisse weiterzubilden.