Drittes Einstiegsamt im Verwaltungsdienst der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (Kreisinspektoranwärter/in)

Wenn du einen facettenreichen und interessanten Beruf möchtest, der jeden Tag etwas Neues zu bieten hat, Spaß am Umgang mit Menschen hast und gerne im Team arbeitest, dann solltest du dich für diese Ausbildung mit berufsintegriertem Studium bewerben.
Im ersten Monat der Ausbildung wirst du deine Kolleginnen und Kollegen und das Haus besser kennenlernen.
Im Anschluss daran beginnt das Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) im etwa eine Stunde entfernten Mayen/Eifel.
Nach acht Monaten Theorie kannst du nun deine theoretischen Kenntnisse fünf  Monate lang in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung praktisch anwenden. Während dieser Zeit besuchst du das Kommunale Studieninstitut (KSI) in Mainz um das in Mayen gelernte Wissen zu vertiefen und zu erweitern. In der Ausbildung  zum Bachelor of Arts, Fachrichtung Verwaltung, wechseln sich Studium und Praxisphase regelmäßig ab. Außerdem wirst du eine Gastausbildung in einer anderen Behörde oder einem Unternehmen der freien Wirtschaft absolvieren, in der du weitere Erfahrungen sammeln kannst.
Wie du siehst, erwartet dich ein zukunftsorientierter und sicherer Arbeitsplatz, der dich immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.


Voraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer:

3 Jahre, Beginn jeweils zum 01.07. eines Jahres

Dienstbezeichnung:

Kreisinspektoranwärter/-in

Ausbildungsvergütung:

derzeit 1.058,05 € mtl.

Zeitliche Gliederung der Ausbildung:

  • 21 Monate theoretische Ausbildung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Mayen (HÖV)
  • 15 Monate berufspraktische Ausbildung in den Fachabteilungen