Bei der Bahn getroffen

24. August 2017


Ihre Diamantene Hochzeit feierten Elfriede und Wolfgang Charbonnier in Ober-Olm. Landrat Claus Schick gratulierte und überbrachte auch die herzlichen Glückwünsche der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Beigeordnete der VG Nieder-Olm, Michael Moschner und Ortsbürgermeisterin Doris Leininger-Rill waren gekommen, um dem besonderen Ereignis beizuwohnen.  

Kennen gelernt haben sich die heute 82-jährige Elfriede und Wolfgang (81) am Ober-Olmer Bahnhof. Elfriede, aus der Steiermark stammend, hatte es in den Wirren des Krieges zunächst nach Berlin verschlagen, 1953 kam sie aus der damaligen DDR nach Ober-Olm. Auf dem Weg zur Arbeit, dem Kaufhof in Mainz, traf sie ihren späteren Gatten Wolfgang, einen gebürtigen Ober-Olmer, der bei der Bahn arbeitete. Zunächst zogen sie in eine gemeinsame Wohnung nach Klein-Winternheim, später dann in das Ober-Olmer Elternhaus von Wolfgang und wurden dort heimisch. 50 Jahre lang war Wolfgang aktiver Sänger des Cäcilia Gesangvereins, war 30 Jahre lang im Heimatverein und geht heute noch gerne zum Bergwandern und auf die Jagd. Elfriede war 15 Jahre lang kommunalpolitisch aktiv, 25 Jahre bei den Landfrauen und ebenfalls im Gesangverein. Neun Jahre lang betreute sie zudem  eine Nachbarin. Neben ihrer regulären Büroarbeit bei Kaufhof las sie 40 Jahre lang für die EWR die Stromzähler in der Gemeinde ab. Der Ruf „Die Lichtfraa kimmt“ klingt ihr heute noch im Ohr. Gemeinsam haben Elfriede und Wolfgang Charbonnier sechs Kinder und elf Enkel.


Landrat Claus Schick gratuliert dem Ehepaar Charbonnier zur Diamantenen Hochzeit
Landrat Claus Schick (2.v.l.) gratuliert dem Ehepaar Charbonnier zur Diamantenen Hochzeit in Ober-Olm, der beigeordnete der VG Nieder-Olm Michael Moschner (2.v.r.) und Ortsbürgermeisterin Doris Leininger-Rill (rechts) schließen sich den Glückwünschen an.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle