Ein Leben für den Turnsport

14. Juli 2017


In Stadecken-Elsheim feierten Johanna und Rudolf Lüdgen Diamantene Hochzeit. Landrat Claus Schick gratulierte persönlich und auch im Namen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Beigeordnete der VG Nieder-Olm Erwin Malkmus und Ortsbürgermeister Thomas Barth fanden sich ebenfalls zum Gratulieren ein.

Kennen gelernt haben sich der gebürtige Appenheimer Rudolf (heute 82) und seine Gattin (81) in deren Heimatgemeinde Stadecken-Elsheim. Dort arbeitete Rudolf im landwirtschaftlichen Betrieb seines Onkels. Später wechselte er zur Bahn, arbeitete auf dem Bau und bei Opel, von 1961 bis 1995 in der Mainzer Universitätsbibliothek. Gattin Johanna lernte Schneiderin und kümmerte sich um die fünfköpfige Familie, zu der mittlerweile auch drei Enkel und eine Enkelin gehören.

In ihrer Freizeit sind Johanna und Rudolf Lüdgen leidenschaftliche Turner, die Turnhalle bezeichnen sie als „zweite Heimat“ und engagierten sich auch als Übungsleiter, Rudolf brachte sich auch als Turnwart, Oberturnwart und Kampfrichter ein. Seit 48 Jahren ist er zudem in der SPD und genießt mit seiner Gattin die Gartenarbeit.



Gruppenbild mit den nachfolgend genannten Personen
Landrat Claus Schick (2.v.l.), Erwin Malkmus (5.v.l.) und Thomas Barth (3.v.l.) gratulieren Johanna und Rudolf Lüdgen zur Diamantenen Hochzeit.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle