Erbschaftsstreitigkeiten vermeiden

10. Mai 2017


Trauern mehrere Personen um einen vermögenden Verstorbenen, führt dies bisweilen bei den Hinterbliebenen zu Uneinigkeiten, die erst vor Gericht beendet werden können. Wer sich in einer solchen Situation befindet oder sie befürchtet, ist beim Vortrag „Alternative Konfliktlösungsmöglichkeiten bei Erbschaftsstreitigkeiten“ richtig: Die Mainzer Rechtsanwältin und Mediatorin Christina Jahnhorst-Kurth erläutert Möglichkeiten, wie der oft teure und unangenehme Gang zum Nachlassgericht vermieden werden kann.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am Donnerstag, 18. Mai 2017 um 19 Uhr im Ratssaal der VG Heidesheim, Am Goldenen Lamm 1 in Heidesheim statt. Um Anmeldungen bei der Gleichstellungsbeauftragten der VG Heidesheim Hannelore Schmelzer unter der Telefonnummer 06132/62746 oder per E-Mail wird gebeten.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen statt und ist Teil der Reihe „Frauen und Finanzen“.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle