ROCK-N-POP-YOUNGSTERS - Finale am 29. April im JuKuz Yellow Ingelheim

11. April 2017



Die Finalisten des diesjährigen ROCK-N-POP-YOUNGSTERS-Bandwettbewerbs stehen fest und werden am Samstag, 29. April 2017 im Jugend- und Kulturzentrum Yellow Ingelheim um den Titel rocken. In den Vorrunden in Oppenheim, Bingen und  Worms konnten sich  Æmma aus Osthofen/Worms, Broken Ro aus Wörrstadt/Mainz, Curse of Life aus Oppenheim/Guntersblum/Saulheim, und Sinu aus Mainz qualifizieren. Dabei reicht das diesjährige musikalische Spektrum von Pineapplepunk über Melodic Deathmetal bis zu melodischem Alternativ-Pop-Rock. Außer Konkurrenz werden zudem die Zweitplatzierten des vergangenen Jahres Lilli Rubin aus Bingen/Niederheimbach zu später Stunde auftreten.

Der Eintritt kostet sechs Euro, dafür gibt es zusätzlich den neuen CD-Sampler mit 11 Songtiteln beteiligter Jugendbands. Dem Publikum kommt auch in diesem Jahr eine besondere Rolle zu: Es ist in die Entscheidung miteingebunden, wobei Stimmkarten nur von 19 bis 20 Uhr erhältlich sind. Bei der Abstimmung gibt es genau wie beim Publikumsfotowettbewerb, an dem jeder fleißige Besitzer einer Digitalkamera teilnehmen kann, Preise zu gewinnen.

Da zur kontrollierten Getränkeabgabe Farbbändchen zur Altersmarkierung eingesetzt werden, ist die Mitführung des Personalausweises empfehlenswert.

Weitere Informationen, Konzertberichte und Fotos gibt es auf der Projekt-Homepage. Zudem beantwortet Werner Frank unter der Telefonnummer 06132/787-31220 sowie per E-Mail Fragen.

ROCK-N-POP-YOUNGSTERS ist ein Kooperationsprojekt der Kreisjugendpflege Mainz-Bingen und der Stadt Worms sowie aller beteiligten Jugendeinrichtungen, das außerdem von vielen Initiativen, Sponsoren und Medienpartnern unterstützt wird.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle