Drittes Vorrundenkonzert von „Rock-n-Pop Youngsters“ im Kulturkeller Oppenheim

20. März 2017


Am Freitag, 24. März 2017 treten um 20 Uhr die Bands „Curse of Life“ (Melodic Deathmetal), „Æmma“ (Deutsch-Punk) und „The Tights“ (Alternative Rock) im Kulturkeller Oppenheim gegeneinander an. Bei der dritten und letzten Vorrunde im Jugendband-Wettbewerb „Rock-n-Pop-Youngsters“ ist wie immer das Publikum in die Entscheidung eingebunden. Alle Fans, die mit abstimmen wollen, sollten schon zwischen 19 und 20 Uhr vor Ort sein, denn nur in diesem Zeitraum werden Publikumsstimmkarten ausgegeben. Gültige Stimmkarten nehmen automatisch an einer Verlosung teil. Nach der Publikumsabstimmung wird die Vorjahressiegerband „Stonefall“ (Alternative Metal) den Fans einheizen. Im „Lucky-Loser-Showdown“ wird zudem der punktestärkste Vorrundenzweite ermittelt. Bislang hat sich „Epic Fate“ diesen Platz erspielt, doch in Oppenheim kann sich das noch ändern. Der Eintritt ist frei.

Fans, die mit dem Pkw anreisen, können zum günstigen Nachttarif auf dem Zentralparkplatz Kellerlabyrinth parken.

Auch an diesem Abend gibt es wieder einen Fotowettbewerb, bei dem die besten Konzert-Schnappschüsse auf der Projekthomepage www.rnpy.de landen.

In diesem Jahr entfallen die Halbfinalrunden. So wird der Sieger aus der Begegnung in Oppenheim direkt in das Finale geschickt, das am 29. April im Ingelheimer „Yellow“ stattfindet. Dort wird er auf die bereits qualifizierten „Sinu“ (Singer-Songwriter) und „Broken Ro“ (Alternative Rock) treffen.

Weitere Informationen erteilt Werner Frank von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen unter der Telefonnummer 06132/787-31220 oder per E-Mail.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle