Zivilcourage für Frauen: Eingreifen – na klar! Aber wie?

10. März 2017


Momente, bei denen man gerne Unrecht verhindert hätte und mit einem Gefühl der Unzufriedenheit zurückbleibt, kennt wohl jeder. Referentin Andrea Barie lehrt Frauen, in akuten Gewalt- oder Diskriminierungssituationen überlegt und beherzt zu handeln – ohne sich dabei selbst zu gefährden. Mut, innere Ruhe und das Erkennen der eigenen Grenzen werden geübt. Voraussetzung für das Gelingen des Workshops sind die Bereitschaft, sich auf ein schwieriges Thema einzulassen sowie der Wille, den Tag aktiv mitzugestalten.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 18. März, von 9.30 bis 17 Uhr im Haus der Kultur, Römerstraße 17 in Gensingen statt. Der Unkostenbeitrag beläuft sich inklusi-ve Mittagessen und Pausensnacks auf 25 Euro. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der VG Sprendlingen-Gensingen Heidrun Göhl unter der Telefonnummer 06701/201134 oder per E-Mail entgegen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Mainz-Bingen im Rahmen der Veranstaltungsreihe FrauenGesundheit statt.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle